Internationales Projekt Kindercamp 

Durch anderweitige soziale Projekte sind wir auf die Not der Kinder in Weißrussland aufmerksam geworden. Damals in 2011 wurde das internationale Projekt Kindercamp ins Leben gerufen. Unser Ziel ist es den Kindern und Jugendlichen den Weg zu einer hoffnungsvollen und lebenswerten Zukunft zu ebnen! Wir bemühen uns um eine langfristige Beziehung, denn wir glauben, dass gute Beziehungen das Leben, die Psyche und die Gesellschaft positiv beeinflussen.
Das erste Kinder Camp fand im Juni 2011 in Pinsk, Belarus statt. Damals waren es sechs Mitarbeiter und 30 Kinder. In 2013 kam erstmalig Ukraine dazu. Heute 2014 bereiten wir uns auf drei internationale Kinder Camps vor. Insgesamt sind neun ehrenamtliche Mitarbeiter involviert und wir rechnen mit 110 Kindern in drei Ländern (neu in 2014 Lettland).

Die Kinder:
Nicht allen Kindern ist es vergönnt in einer glücklichen Familie aufzuwachsen. Es ist in Weißrussland, Ukraine, Lettland nicht anders als in Deutschland. Die große Ausnahme ist, dass die Kinder mit denen wir zusammenarbeiten, zu der sozial schwachen Bevölkerungsschicht gehören. Unter anderem sind es Halb- oder Vollwaisen. Die Eltern sind physisch oder psychisch nicht in der Lage für die Kinder zu sorgen oder sind gar nicht mehr am Leben. Eines der größten Probleme dieser Staaten ist immer noch der Drogen- und Alkoholmissbrauch. Die Kids wachsen mitten in Gewalt und Angst auf. Sie werden gezwungen früh erwachsen zu werden und Verantwortung zu übernehmen.

Unsere Mitarbeiter:
Die Mitarbeiter unseres Vereins engagieren sich ehrenamtlich für dieses Projekt. Es ist ihnen ein persönliches Anliegen den Kindern zu helfen und ihr Leben positiv zu beeinflussen. Sie opfern ihre Zeit, ihren Urlaub und teilweise ihre Finanzen um dieses Projekt am Leben zu erhalten. Unsere Gruppe besteht aus unterschiedlichen Typen. Es handelt sich dabei um Familienväter, angehende Pädagogen,Krankenschwester, kaufmännische Angestellte, junge Männer und Frauen sowie ganze Familien. Sie sind bereit zu geben, solange sie geben können. Unermüdlich nehmen sie jedes Jahr die Strapazen einer mehrstündigen Reise auf sich um den Kindern ein kleines Stückchen Glück zu bringen.

Außerdem bekommen wir tatkräftige Unterstützung von den Mitarbeitern in den jeweiligen Ländern. Es ist eine wunderbare internationale Zusammenarbeit.
Was geschieht innerhalb des Jahres?
In allen Ländern haben wir Partner, mit denen wir kooperieren. Den Kindern werden Bezugs- und Vertrauenspersonen vorgestellt, die sie jederzeit aufsuchen und kontaktieren können. Wir unterstützen die Kinder mit Paketen die Lebensmittel und Kleidung, sowie anderweitige Spenden und pflegen regen Kontakt. Es ist uns ein Anliegen die Kinder in ihrem Leben zu begleiten, deshalb bemühen wir uns um eine dauerhafte Beziehung. Unsere Partner bieten den Kindern zahlreiche Angebote und stehen ständig helfend zur Seite.

Wer sind unsere Partner?
Belarus: http://mech.ucoz.com/
Ukraine:
Lettland:

Warum benötigen wir Ihre Spende?
Die Kinder, die an den Camps teilnehmen sind nahezu mittellos und können sich solche Freizeiten nicht leisten. Wir ermöglichen den Kindern dieses Ferienlager, indem wir alle anfallenden Kosten, wie Verpflegung,Unterbringung, etc. übernehmen. Unsere Partner versuchen nach den ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln die Camps mitzufinanzieren, jedoch reicht es nicht aus.
Seit nun fast vier Jahren finanzieren wir uns allein durch Spenden und wir suchen nach weiteren Sponsoren.

Helfen auch Sie mit
Herzlichen Dank!
Evangeliumskirche Glaubensgeneration HN e.V.
Kreuzenstraße 62 – 74076 Heilbronn – Infotelefon 07131/1217232
DE59 6205 0000 0010 0941 47 – BIC: HEISDE66XXX –
Verwendungszweck: Kindercamp 2014
Auf Wunsch stellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung aus.