Barmherzigkeit – das ist die Bereitschaft, Hilfe und Unterstützung denen zu geben, die sie brauchen ohne dafür Dank oder eine Gegenleistung zu erwarten. Barmherzigkeit macht keinen Unterschied zwischen Vertrauten und Fremden, Verwandten und  Unbekannten, den Nahen und den Fernen.  Barmherzigkeit bedeutet herzlich zu sein oder ein gutes Herz zu haben. Das ist die Tugend, die Gott in uns über alles schätzt. Er beruft uns, Gnade, Güte und Liebe zu zeigen. „…Seid nun barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!“ – lehrt uns Jesus Christus im Lukas Evangelium 6,36.
Die Welt ist heute überfüllt mit Einsamkeit und Ausweglosigkeit, Mangel an menschlicher Wärme und Sorge, Verletzungen und Unvergebenheit, sowie der Verlust des Sinn des Lebens.  Den größten Mangel an Liebe haben ältere, kranke und einsame Menschen. Genau diesen Menschen zu helfen, für sie da zu sein, sie zu begleiten und zu unterstützen sieht der Dienst der Barmherzigkeit unserer Gemeinde als seine Aufgabe.
Die ehrenamtlichen Mitarbeiter gehen regelmäßig in Krankenhäuser und Altenheime und besuchen diejenigen, die Verständnis und Unterstützung brauchen; die, die müde von schweren Leiden sind und bereits ihre Hoffnung auf Heilung aufgegeben haben.  Das Hauptziel des Dienstes ist es die Liebe Gottes zu diesen Menschen zu bringen. „Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat.“ (Johannes Evangelium 3,16).  Wir alle wissen, dass wir eines Tages diese Erde verlassen und in die Ewigkeit gehen werden. Gott liebt uns so sehr, und Er möchte nicht dass wir verloren gehen, sondern die Ewigkeit bei Ihm in vollkommener Freude verbringen.  Dazu brauchen wir uns nur hier auf der Erde für ein Leben mit Jesus zu entscheiden und um Vergebung unserer Sünden zu bitten. Er hat den Weg ins Himmelreich frei gemacht und durch Ihn können wir Gemeinschaft mit Gott haben. Das ist der Sinn der Liebe Gottes.  Während der Besuche bei den älteren und einsamen Menschen, wird  sehr viel Zeit für Gespräche und das Bibellesen verwendet. Auch die Unterstützung durch das Gebet ist eine wichtige Aufgabe des Dienstes. Die Gläubigen, die sich diesem Dienst gewidmet haben, beten für die Anliegen und Probleme dieser Menschen, ihrer Verwandten und Bekannten, ebenso für die Heilung von Krankheiten und zeigen den Menschen wie man beten kann. Um Hilfsbedürftigen noch mehr Aufmerksamkeit zu schenken und ihr Leben zu bereichern, werden gemeinsame Abende bei einer Tasse Tee organisiert und im Sommer Grillnachmittage veranstaltet. Diese  Treffen sind eine gute Möglichkeit sich noch besser kennenzulernen.  Möglicherweise sind Sie einsam oder krank und wünschen sich etwas menschliche Wärme und Aufmerksamkeit… Wir möchten sie wissen lassen dass es Menschen gibt, denen Sie nicht gleichgültig sind. Sagen Sie Ja zur Liebe und Hilfe, die Gott Ihnen anbietet. Sein Herz schlägt für Sie. Kontaktieren Sie uns. Wir werden Sie auf Wunsch besuchen und Sie unterstützen.   Gott liebt Sie!  (Kontaktdaten: 07131/1217234, montags 9:00 – 13:00 Uhr, mittwochs 10:00 – 18:00 Uhr).
„Wahre Barmherzigkeit – ist der Wunsch anderen Menschen einen Nutzen zu bringen ohne an eine Belohnung zu denken.“ (Helen Keller)